Tomahawk Head
Startseite > Der Markt > FleischMarkt > ICM – Lammfleisch aus Irland

ICM – Lammfleisch aus Irland

Lammfleisch aus Irland

Schafzucht hat eine uralte Tradition in Irland.

Wie in der Vergangenheit basiert die irische Lammproduktion auf ganzjährigem Grasen im Freien. Eine Ausnahme stellen die Wintermonate dar, in denen die Fütterung mit Heu und Silofutter, das gewöhnlich vom selben Hof stammt, erfolgt.

In den ersten 10 Wochen ernähren sich die Lämmer von Muttermilch, danach grasen die Lämmer noch ca. 2 Wochen bis sie mit knapp 3 Monaten und 20kg Körpergewicht schlachtreif sind.

In Irland wird Lamm in einer natürlichen Umgebung erzeugt, woraus ein Produkt von sehr hoher Qualität, Integrität und von charakteristisch delikatem Geschmack entsteht. Diese Qualität wird nicht nur in Irland geschätzt, was durch einen Exportanteil von 2/3 der irischen Schaffleischproduktion nach Europa, belegt wird.

Als reichhaltige Quelle von Eiweiß, Mineralien und B- Vitaminen ist irisches Lammfleisch die perfekte Wahl.

Erzeugerwebseite: www.irishcountrymeats.com

Lammfleisch
Herkunft Irland
Rasse Kreuzung aus Texel & Suffolk
Fütterung Gras
Merkmale salzige Wiesen und Top-Zuschnitte
Irish Nature Beef

Irisches Rindfleisch aus der weiten, grünen Landschaft Irlands steht für herausragenden Geschmack, durch viel Auslauf und natürliches Futter.

John Stone

John Stone steht für Dry-Aged Rindfleisch der Spitzenklasse. John Stone aus Irland ist der Spezialist für durch Trockenreifung veredeltes Rindfleisch.

Lamm-Roastbeef

Der ausgelöste Rücken mit Fettdeckel ist generell eher beim Rind bekannt. Der klassische Zuschnitt ist aber auch bei Lamm ein hochwertiges Produkt.