Fisch

Zander

Sander lucioperca

Der Zander ist der Größte in Europa lebende Süßwasserfisch. Sein Filet ist sowohl mit als auch ohne Haut erhältlich. Da der Zander über eine sehr feine, aber dennoch sehr stabile Haut verfügt, kann man diese bei der Zubereitung mitverwenden.
Frischem Zander wird ein leichter Lakritzgeruch nachgesagt. Der Zander ist leicht an seiner typisch gelbgrünen Färbung zu erkennen, die ihm durch seine feinen glänzenden Schuppen ein schönes Aussehen verleihen.
Am Fischrücken verlaufen unregelmäßig geformte blaugraue Streifen. Durch seine Abstammung aus der Barschfamilie hat der Zander einen schmalen, langgestreckten Körperbau. An den Rückenfl ossen sitzen große Stacheln.
Der Zander ist vorwiegend in Europa und Asien angesiedelt. Zu seinem Lebensraum zählen fast alle größeren Süßgewässer, wobei er sich in langsam fl ießenden Flüssen und Strömen am wohlsten fühlt. Zander leben in ganz Europa und kommen vom Rhein bis in den Ural vor. Zudem ist der Zander in der Ostsee beheimatet.

Fisch

Es ist kaum bekannt, dass der Stör auch ein hervorragend schmeckender Speisefisch ist.
Das Fleisch ist recht neutral vom Geschmack und ist von fester Struktur. Sehr gut geeignet zum Braten, Grillen oder Dünsten. Ein weiterer Vorteil ist die Grätenfreiheit des Filets.

Fisch

Der Karpfen gehört zu den Urahnen der Gattung Fisch und lässt sich schon in Fosilienfunden nachweisen.
Seine ursprüngliche Heimat reicht von Südeuropa bis China. Karpfen bevorzugen langsam fließende oder stehende Gewässer mit dichtem Pflanzenbewuchs.

Fisch

Täglich frisch! Wie in den letzten Jahren bietet Niggemann Ihnen auch 2017 wieder die 10kg Jutesäcke (auf Vorbestellung) und die versiegelten 1,5kg Sotierung Extra und 2kg Kunststoffschalen Sotierung Super an. Diese sind echte Frischetresore, tropf- und geruchsfrei, kompakt und stapelbar. Dies erleichtert Ihnen die Bevorratung und sorgt für eine attraktive Warenpräsentation im Handel. Zudem bleibt die Ware länger frisch (Haltbarkeit: 7 Tage ab Verpackungsdatum). Die Ware wird abends geerntet und angelandet, morgens entsandet und ist am selben Tag noch in Bochum ...Frischer kann keiner!