Fleisch

Die Marke Oino Gustus ist ein "Baby" von Farmer Blair Angus (er heißt wirklich so..) und garantiert lückenlose Nachvollziehbarkeit bis zum Ochsen. Das Fleisch zeichnet sich durch ein helles rot und rein weißes Fett aus mit einer für den Verwender konstant optimalen Marmorierung. Es hat trotzdem Biss und einen charaktervollen Geschmack - je nach Teilstück.

"Mich hat die Leidenschaft und schlüssige Argumentation des Züchters überzeugt. Der Geschmack ist einzigartig."

Christoph Grabowski
Fleischsommelier

Gemüse

Innovative Salatprodukte, raffinierte Mischsalate und köstliche Snacks – immer natürlich, immer paradiesisch frisch und lecker.

Rolf Röhrscheid
GemüseExperte

Fleisch

Bei Heritage Angus Beef arbeitet man genau so, wie man lebt – im Einklang mit der Natur, eng verbunden mit dem Land, unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards. Eine Gruppe von Familien mit Ranchbetrieben in Westkanada verfolgen das gemeinsame Ziel, hochwertiges Rindfleisch zu erzeugen, das hohen ökologischen und ökonomischen Standards entspricht.

Christoph Grabowski
Fleischsommelier

FischNews

Loch Duart ist eine der berühmtesten Lachsfarmen in Großbritannien. „Nachhaltigkeit und Verantwortung für die Umwelt“ ist die wichtigste Philosophie hinter dem
Erfolg von Loch Duart Ltd., einer der wenigen kleinen unabhängigen Lachszuchtfarmen, die es in Schottland noch gibt.

Man merkt den Unterschied – Lachs von hervorragender Qualität.

Gordon Kiene
FischExperte

GemüseNews

Gewaschene Salate aus Italien sind seit einigen Jahren der Renner in der Gastronomie. Unser Partner Facchini aus Brescia baut auf 200.000qm großen Flächen diverse Salate an. Die Nähe zur Produktion gewährleisten, dass die Salate innerhalb von 24 Stunden verarbeitet und gewaschen werden. Alle Produktionsbereiche sind auf 4°C gekühlt und gewährleisten eine einwandfreie Kühlkette.

Rolf Röhrscheid
GemüseExperte

FleischNews

Für den herausragenden Geschmack des irischen Rindfleisches sind mehrere Faktoren verantwortlich. In der weiten, grünen Landschaft, können sich die Rinder das gesamte Jahr über frei bewegen. Dadurch bekommt das Fleisch eine unverkennbare Marmorierung und ist außerdem sehr zart. Der ausschlaggebende Faktor jedoch ist die salzhaltige Luft des Atlantiks. Dadurch wird das Fleisch gewissermaßen schon vorgesalzen.

Christoph Grabowski
Fleischsommelier