Fleisch

Moorschnucken

aus dem Münsterland

Nuregio lebt das Prinzip Fairness. Im Vordergrund steht das Leitbild, das sich an einem fairen Umgang mit der Natur, den Tieren und den Menschen in der Region orientiert.

Die Moorschnucke ist eine sehr kleine, hornlose Landschafrasse und stammt aus dem Moorgebieten Niedersachsens. Sie ist hervorragend an das Leben in Moorlandschaften angepasst und schafft es z. B. sogar eigenständig, sich aus Moorlöchern zu befreien. Sie ist sehr genügsam und durchschreitet auch knietiefes Wasser. Sie ist bestens für Naturschutz, Landschaftspflege und Beweidung von Moor- und Feuchtgebieten geeignet.

Das Fleisch gilt als Delikatesse und ist fettärmer und dunkler als das anderer Schafrassen. Daher ist es ernährungsphysiologisch besonders wertvoll und zudem reich an ungesättigten Fettsäuren. Unabhängige Untersuchungen belegen dieses.

Das Moorschnuckenfleisch zeichnet sich durch einen besonderen Geschmack aus – ein natürlicher Genuss.

Nuregio hält mit den Rindern, Schafen und Schweinen alte Rassen, die schon seit sehr langer Zeit in ihrer ursprünglichen Art gezüchtet werden und vom Aussterben bedroht sind.

Moorschnucken & Hochlandrinder

Die Tiere leben in extensiver Freilandhaltung auf Naturschutzflächen im Münsterland. Das Leben im ganzjährigen Herdenverband ermöglicht es, dass die Kälber und Lämmer ohne menschliche Hilfe geboren werden und mehrere Monate bei ihren Müttern bleiben können. In ihrer Ursprünglichkeit ist die von Nuregio gehaltene Rinder- und Schafrasse robust und genügsam und damit hervorragend geeignet, die auf den Naturschutzflächen vorgefundenen Bedingungen in der Beweidung optimal zu nutzen. Die Kälber, Lämmer und Ferkel werden im Betrieb Nuregio geboren und verlassen diesen erst mit Erreichen der Schlachtreife. Die artgerechte Haltung garantiert ein langsam wachsendes, fettarmes und gesundes Fleisch.

Diese hervorragende Fleischqualität verfeinert sich im Laufe der Lebenszeit immer weiter. Nuregio verzichtet bewusst auf den Einsatz von Zusatzfuttermitteln und auf eine Endmast. Das frische Gras der Sommerweide, im Winter Heu, Salz und Wasser, das sind die Zutaten für ein glückliches und artgerechtes Leben der von Nuregio gehaltenen Tiere. Das alles garantiert ein ehrliches Produkt aus dem Münsterland.

Aus der Region – für die Region!

Exklusiv bei Niggemann – Moorschnucken

Lummer | Karree | Keule mit Knochen | Nacken ohne Knochen | Entrecôte | Presa | Brisket | Secreto | Haxen | Bavette | Flanksteak | Knochen & Abschnitte

Erzeugerwebseite:
nuregio.de/

Fleisch

Sashi (Nordic Nature Beef) steht für qualitativ hochwertige Rinder (Färsen), die in Finnland gezüchtet und geschlachtet, in Dänemark zerlegt und verpackt werden.

Fleisch

Die Marke Oino Gustus ist ein "Baby" von Farmer Blair Angus (er heißt wirklich so..) und garantiert lückenlose Nachvollziehbarkeit bis zum Ochsen. Das Fleisch zeichnet sich durch ein helles rot und rein weißes Fett aus mit einer für den Verwender konstant optimalen Marmorierung. Es hat trotzdem Biss und einen charaktervollen Geschmack - je nach Teilstück.

Fleisch

Gutes Fleisch braucht seine Zeit zum reifen. Zuerst wachsen die Knochen, danach die Muskeln und schließlich der Speck. Dazu brauchen die Schwalbenbäuchigen Mangalitza Schweine mehr als doppelt so lange wie normale Mastschweine.