Mozzarella di Bufala

Die Frischespezialität aus dem Süden Italiens

Mozzarella die Bufala wird nur aus der Milch der der schwarzen Wasserbüffel gekäst. Die Milch der Tiere ist durch das saftige Gras geprägt, welches diese in den feuchten Flusssniederungen Süden Italiens zu sich nehmen. Zur Herstellung wird die geronnene Mich (Dickete) in grobe Körner zerkleinert und mit heißem Wasser überbrüht. Anschließend wird er so lange von Hand geknetet, bis sich die dampfende Masse in einen elastischen und geschmeidigen Teig verwandelt. Dazu muss der Teig lange Stränge bilden, darf aber nicht reißen. Von diesen Teigsträngen schlägt der Käsemeister einige gleichgroße Stücke ab, um anschließend köstliche Kugeln oder Zöpfe daraus zu formen.
Die handwerkliche Herstellung des Mozzarellas, erklärt bis heute die Qualität sowie den einzigartigen Geschmack!

Wie auch andere italienische Käsespezialitäten, gehört dieser frische Mozzarella zu der Kategorie der "Pasta filata". der Mozzarella di Bufala besitzt eine porzellanweiße, glatte Haut und einen lockeren Kern, der beim Anschneiden eine Milchträne entfließen lässt.

Das weiße Gold - eine köstliche Gaumenfreude!

Mehr Informationen zu unserem Käse-Sortiment gibt Ihnen gerne
Lisa Heyn
Fon 0234-9037-230
oder über das Kontaktformular