Spargel – "Königliches Gemüse"

Spargelsaison ist Hochsaison für die Gastronomie. Einer der populärsten Artikel im Jahr feiert sich. Die Spargelbauer stehen in den Startlöchern, um den Niggemann Food Frischemarkt, täglich mit frischer Ware zu beliefern.

Informatives zur Spargelernte und Spargelsaison!
Hierfür gibt es zwei entscheidende Gründe:
1.
Nur humusreiche, organische Erde bringt einen wirklich geschmackvollen Spargel hervor.
2.
Außer der nicht zu vermeidenden Umweltbelastung werden keine zusätzlichen Stoffe in den Spargel eingelagert bzw. gelangen ins Grundwasser.

Die Erzeugung biologisch angebauten Spargels ist zwar arbeitsintensiver – wir finden aber auch umweltfreundlicher. So findet im Frühjahr eine Bodenanreicherung mit rein organischen, humusreichen Düngern statt. Zusätzlich bedarf es einer Gründüngung (Zwischenkultur zwischen den Reihen) nach der Stechperiode. Die dann auswachsenden Spargelpflanzen werden später, nach dem natürlichen Blüte-Frucht-Verwelkungszyklus, zusammen mit der Gründüngung in den Boden untergearbeitet. Vitaler Humus steht dann den im Boden verbleidenden Stauden als Winternahrung zur Verfügung.
Vorteile zum konventionellen Anbau: Keine Pestizide (Fungizide, Herbizide, Insektizide), keine Mineraldünger, welche nur durch entsprechend viel Humus (organische Stoffe) wieder abgebaut werden können.
Qualität
Haben Sie Vertrauen zu einem gesunden Produkt!
Seit über 25 Jahren beschäftigt sich unser Spargellieferant Familienbetrieb „Früchtehof Ahlbrand“ vor allem mit dem Anbau von Spargel. Die anfänglichen kleinen Nutzflächen wurden schon bald mit steigender Nachfrage erweitert. Stets paßten sie sich an die neuesten Spargelanbautechniken an, um unseren Kunden immer die gewohnt höchste Qualität zu liefern. Mit Stolz können wir darauf verweisen, dass dieser Spargel nach den Kriterien der Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft angebaut und vermarktet wird. Der Niggemann Food Frischemarkt und der Spargelhof Ahlbrand stehen für gesunde und frische Qualität!

… und nicht vergessen, es ist viel schneller der 24.06.2016, Johannistag und damit das offizielle Ende der deutschen Spargelsaison.

Eine Bauernweißheit lautet: Kirschen rot, Spargel tot!

Weitere Informationen und Anregungen gibt Ihnen gerne
Teamleiter Rolf Röhrscheid
Fon 0234 9037-269
oder über das Kontaktformular