Geflügel

Grillsortiment

von Borgmeier

Die Sommer-Grillsaison steht vor der Tür!

Auch in diesem Sommer haben wir in unserem Geflügel-Grillsortiment die Spezialitäten aus dem Hause Borgmeier für die schönste Zeit des Jahres.

Von klassischen Hähnchenspießen in verschiedenen Variationen über Grillfackeln bis hin zu Hähnchenfilets in leckeren Marinaden z. B. in Kräuterbutter, Curry oder Tomate – das Grillsortiment von Borgmeier lässt keine Wünsche mehr offen. Mit den Minifackeln "rot" und "gelb" sind die Klassiker aus der letzten Saison auch in diesem Jahr wieder dabei.

Damit kommt Abwechslung auf den Grill.
Das gesamte Sortiment ist ab sofort wieder bei uns erhältlich. Bitte planen Sie mit 2 Tagen Bestellvorlauf.

Geflügel

Die Merguez stammt ursprünglich aus Nordafrika, bekannt wurde diese vorallem als sie Einzug in die französische Küche hielt. Die Wurst besteht traditionell aus scharf gewürzten Lammfleisch. Typische Gewürze sind Kreuzkümmel, Paprika, Knoblauch, Harissa und Pfeffer. Das Fleisch für diese Geflügel-Merguez stammt aus der Keule von französischen Hähnchen. Diese Wurst ist eine reine Hähnchenbratwurst.

Geflügel

Label-Rouge-Geflügel genießt den ganzen Tag die Vorzüge der bäuerlichen Auslauf- oder Freilandhaltung. Worin besteht der Unterschied zwischen Auslauf- und Freilandhaltung? Auslaufhaltung bedeutet, dass die Tiere in einem großen eingezäunten Außengelände mit mindestens 3 m² pro Tier gehalten werden. Bei der Freilandhaltung können sich die Tiere frei und ohne Einzäunung bewegen. Die Tiere haben mehr Zeit zum Wachsen, bewegen sich deutlich mehr und das Fleisch wird durch hochwertiges Futter langsamer ausgebildet.

Geflügel

Die Arbeit mit viel Herzblut und Blick auf eine natürliche Aufzucht zahlt sich im unvergleichlichen Aroma aus. Der hervorragende Geschmack wird offiziell durch das Label Rouge garantiert. Die Hähnchen leben 81 Tage in völliger Freiheit im größten Wald Europas in Südwestfrankreich. Sie ernähren sich dabei überwiegend von Mais und "Leckereien aus dem Unterholz". Mit 50 Prozent Maisanteil im Futter dürfen diese sich Maishähnchen nennen. Ein unübersehbares Qualitätsmerkmal: die appetitliche gelbe Pigmentierung der Haut.