Fleisch

Greater Omaha Packers

Seit 1920.

Omaha liegt in der Mitte des größten Angebots an Angus- und Hereford-Rindern der Welt. Mitten in den größten Maisanbaugebieten in Nebraska leben die Rinderherden der Farmer, die seit langer Zeit mit Greater Omaha Packers arbeiten.

Greater Omaha ist ein Komplettanbieter von Rindfleisch höchster Qualität. Die Viehkäufer beziehen Angus- und Hereford-Rinder, die 95% der Produktion ausmachen, innerhalb eines Umkreises von 250 Meilen der Omaha-Produktionsstätte. Eine gleichbleibende Fütterung, konstant strenge Selektion der Tiere und beste Trimmspezifikationen sind die Faktoren für höchste Fleischqualität und wird die Erwartungen Ihrer Kunden übertreffen. Elf ausgewählte Farmer leben einen festgelegten Standard und versorgen Greater Omaha kontinuierlich mit Rindern. Das Fleisch zeichnet sich durch eine starke intramuskuläre Marmorierung aus.

Wir führen neben den bekannten Edelteilstücken wie Filet, Rib-Eye und Roastbeef auch Spezialschnitte, unter anderem das Metzger-, Schaufel- und Bürgermeisterstück.

Herkunft Nebraska, USA
Rasse Angus und Hereford
Geschlecht Ochsen
Fütterung Gras und mind. 120 Tage Maisfütterung
Merkmale einzigartige Marmorierung

Erzeugerwebseite:
www.greateromaha.com/

Fleisch

Die Marke Oino Gustus ist ein "Baby" von Farmer Blair Angus (er heißt wirklich so..) und garantiert lückenlose Nachvollziehbarkeit bis zum Ochsen. Das Fleisch zeichnet sich durch ein helles rot und rein weißes Fett aus mit einer für den Verwender konstant optimalen Marmorierung. Es hat trotzdem Biss und einen charaktervollen Geschmack - je nach Teilstück.

Fleisch

Australien ist ein Land der weiten Horizonte und der riesige Rinderfarmen. Über 400.000 Hektar bestes Land in Mittel- und Nord-Queensland – zwischen dem Great Barrier Reef und dem zerklüfteten Hinterland gelegen – bietet beste Voraussetzungen für Blair und Josie Angus, um Ihre Rinder zu züchten.

Fleisch

Gutes Fleisch braucht seine Zeit zum reifen. Zuerst wachsen die Knochen, danach die Muskeln und schließlich der Speck. Dazu brauchen die Schwalbenbäuchigen Mangalitza Schweine mehr als doppelt so lange wie normale Mastschweine.